Bild der Woche Urnengang

(Foto: Charles McQuillan/Getty Images)

Von Fanny Haimerl

Sind da Kaninchen drin?

Nein. Das ist keine Transportbox für Tiere, sondern für Stimmzettel. Die beiden Helfer bringen sie für die EU-Wahl auf zwölf irische Inseln. Da der Weg aufs Festland für viele Menschen zu weit ist, kommt das Wahlbüro einfach zu ihnen - so wie hier in Donegal.

Lohnt sich der Aufwand?

Auf jeden Fall: Dieses Jahr haben sich über 2 000 Iren für die Europawahl auf den Inseln angemeldet. Sie wählen sogar einen Tag früher als der Rest des Landes, da der Transport der Stimmzettel mit der Fähre je nach Wetter ziemlich lange dauern kann.

Muss da ein Polizist mitlaufen?

Der Polizist passt auf, dass alles nach Vorschrift verläuft. Bei einer Wahl gibt es jede Menge Regeln: Zum Beispiel darf niemand die Stimmzettelbox öffnen, bevor die Wahl offiziell losgeht. Später dann passen aber keine Polizisten auf, sondern Wahlhelfer.