bedeckt München 26°

Bild der Woche:Huckepanzer

IPBES-Weltbericht: Menschheit tilgt die Natur von der Erde
(Foto: Jose Jacome/dpa)

Kommt die in den Suppentopf?

Nein. Im Gegensatz zu vielen ihrer Artgenossen hatte diese Riesenschildkröte Glück: Wissenschaftler haben sie eingefangen, um sie auf die Galapagosinseln zu bringen. Das ist eine abgelegene Inselgruppe, auf der Tiere ungestört und sicher leben können.

Warum ist sie in Gefahr?

Riesenschildkröten sind vom Aussterben bedroht. Sie werden gejagt und gegessen, leiden unter verschmutzten Meeren und finden nicht mehr genug Lebensraum und Futter. Diese Woche wurde ein Bericht veröffentlicht, der zeigt, dass es vielen Tieren so geht.

Was steht in dem Bericht?

Mehr Tier- und Pflanzenarten als je zuvor sind bedroht. Klimawandel, Plastikmüll, Landwirtschaft - all das setzt der Natur und ihren Bewohnern zu. Auf den 40 Seiten finden sich deshalb viele Vorschläge, wie man sie künftig besser schützen könnte.