bedeckt München 20°

Bevölkerungsentwicklung:Qualifizierte Zuwanderer

Auch Migration gewinnt mit dem demografischen Wandel an Wichtigkeit. Dabei kommt es vor allem darauf an, wie die Zuwanderung in Zukunft gesteuert wird. Kommen hauptsächlich schlecht ausgebildete Migranten nach Deutschland und wird die Chance auf eine angemessene Integration verpasst, so dürften die Sozialsysteme darunter eher leiden als gewinnen.

Bereits heute leben etwa 16 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland - Tendenz steigend. Doch der Staat tut sich bislang schwer, ihr Potenzial voll auszuschöpfen. Diejenigen, die bereits da sind, brauchen bessere Bildungschancen; diejenigen die kommen, müssen nach der Vorstellung der Bundesregierung für den deutschen Arbeitsmarkt gezielt angeworben werden. Nur durch diese Unterstützung "von außen" lässt sich der Fachkräftemangel auf längere Sicht bekämpfen.