bedeckt München

Benedict Wells im Interview:"In der Jugend hatte ich oft dieses Ohnmachtsgefühl"

Benedict Wells

"Ich hatte verschiedene Ängste und bin im Grunde eh ein Schisser.": Benedict Wells.

(Foto: Christian Mayer)

Bestseller-Autor Benedict Wells über die Freude an Verantwortung, heimliche Liebe und die Grausamkeiten des Heranwachsens.

Interview von Christian Mayer

Ein Treffen im oberbayerischen Kochel mit Benedict Wells, 36, der sonst in Zürich und Berlin lebt, aber auch mal ganz gerne in seiner alten Heimat etwas Zeit verbringt. Der Bestsellerautor kennt einen schönen Weg am See entlang und über die verschneiten Hügel des Voralpenlandes mit Blick auf den Herzogstand: Ist ja auch viel gesünder, so ein Interview unter freiem Himmel.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Arbeitsleben
"Fieses Verhalten ist ansteckend"
Schifferdecker NSU Podcast
NSU und rechter Terror
Deutsche Abgründe
Debattenkultur
Wider das Gift kollektiver Identität
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Plate with ready-to-eat Black Forest cake PPXF00315
Abnehmen
Warum Intervallfasten nicht funktioniert
Zur SZ-Startseite