Beliebteste Jungennamen 2014Ben bleibt Ben

Ungebrochen führt Ben seit 2011 die Hitliste der beliebtesten Jungennamen in Deutschland an. In den Top Ten finden sich auch zwei biblische Neueinsteiger.

Platz 10: Luca/Luka

Einer der größten Absteiger 2014 ist Luc/ka, der 2013 mit Platz zwei noch eine Spitzenposition unter den beliebtesten Jungennamen belegte. Luka kann sowohl männlich als auch weiblich sein, aber häufiger an Jungen vergeben wird. Er ist die italienische Form des lateinischen Namen Lukas. Berühmte Namensträger: der Fußballer Luca Toni und der Regisseur Luc Besson.

Bild: Süddeutsche.de 5. Januar 2015, 12:172015-01-05 12:17:11 © Süddeutsche.de/dpa/leja