Babynahrung weltweitGoldstaub und rohes Fleisch

Muttermilch und Karottenpürree aus dem Glas? Mitnichten! Was die Völker dieser Welt ihren Babys vorsetzen.

Claus Hipp wird heute 70. Ein Anlass, mal zu schauen, was die Völker dieser Welt - nebst Brei - ihren Babys vorsetzen.

Kaum zu glauben: Beim Stamm der Tukana in Kenia bekommen Säuglinge bereits als Neugeborene Butterfett. Später kommt Ziegenmilch und Schmalz hinzu - und ab dem Alter von 15 Monaten bekommen sie fettes Fleisch und Blut.

Foto: dpa

23. Oktober 2008, 11:252008-10-23 11:25:00 ©