Autos in Deutschland Ihr seid eine Plage

Die Blechlawine rollt: 47 Millionen Autos sind auf deutschen Straßen unterwegs.

(Foto: Getty Images)

Alle wollen das Klima retten und kämpfen für fahrradfreundliche Städte? Von wegen. In Deutschland werden das Auto und sein Besitzer auf groteske Weise bevorzugt. Eine Abrechnung.

Von Alex Rühle

Es ist ja nicht so, dass allen Kopenhagenern bei ihrer Erschaffung ein klitzekleines Fahrrad in die DNA geschmuggelt worden wäre und sie jetzt alle gar nicht anders können, als auf jedes Rad zu springen, das an einer Laterne steht. Zweite biochemische Überraschung: Die Kopenhagener wurden auch nicht mit irgendeinem ökologischen Entsagungsgen ausgestattet, das es ihnen ermöglicht, selbst nasskalten Winterstürmen eisern auf dem Rad zu trotzen.

Was die Evolution hingegen tatsächlich allen Menschen ins Gemüt gebastelt hat, ist so eine Art ...

Lesen Sie mit SZ Plus auch:
Leben und Gesellschaft Schäm dich

Gesellschaft

Schäm dich

Fleisch essen, Flugreisen, Autofahren: Was darf man noch, was ist tabu? Und warum ist es so kompliziert geworden, gut zu leben?   Von Max Scharnigg