bedeckt München 15°

Umzug ins Grüne:Stadt, Land, Frust

Young woman with spade in cottage garden model released Symbolfoto property released PUBLICATIONxINx

Endlich draußen. Und jetzt?

(Foto: imago/Westend61)

In der Stadt leben, und wenn man eine Familie gründet aufs Land ziehen - für viele der perfekte Plan. Doch oft fängt damit der Ärger an. Über die Frage, wo man glücklich wird.

Und, wie lange bleibt ihr noch in der Stadt?" Das ist eine Frage, die einem vor dem 30. Geburtstag nie gestellt wird. Danach aber in immer engerer Taktung und so oft, dass man kurz vor dem 40. das Gefühl hat, man wäre wirklich schon langsam der Letzte. Der Letzte aus der Alterskohorte, der im Innenstadtbereich ausharrt. Der letzte Mieter sowieso.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
China
Reise in die rote Vergangenheit
Teaser image
Tinnitus
"Der Arzt sagte, damit müsse ich jetzt leben"
Teaser image
Krebsforschung
Vertrauter Feind
Teaser image
Bas Kast über Ernährung
"Das Problem ist nicht das Dessert" 
Teaser image
Esther Perel im Interview
"Treue wird heute idealisiert"