Aufklärung Wie redet man mit einem 13-Jährigen über Pornos?

Der fatale Sog von Bildern im Netz: für Kinder und Jugendliche kann das schnell zu viel werden.

(Foto: Tracy Ma)

Sex ist überall und im Internet kann er richtig mies und gefährlich werden. Unser Autor will es jetzt endlich angehen: das aufklärende Gespräch mit seinem Sohn.

Von Till Raether

Das große Kind setzt sich zu mir aufs Sofa. Was nicht mehr so häufig vorkommt: Mein Sohn ist 13, ich bin zurzeit nicht so interessant für ihn. Verstehe ich. Aber jetzt gerät er in meine Nähe, weil ich eine Fernsehserie gucke, die ihn anzieht. Es geht um Spione, Waffen und Verrat, und nach zehn Minuten gibt es eine Sexszene. Ich weiß noch, wie furchtbar ich in seinem Alter die gleiche Situation mit meinen Eltern fand. Also sage ich recht ungeschickt: ...

Lesen Sie mit SZ Plus auch:
Familie Wie junge Menschen auf Pornos reagieren

Familie

Wie junge Menschen auf Pornos reagieren

Mit zwölf Jahren sehen Kinder im Schnitt zum ersten Mal Pornobilder. Die Autorin Peggy Orenstein erklärt, was das mit Jungen und Mädchen macht - und wie Eltern mit ihnen darüber sprechen sollten.   Von Meredith Haaf