Pilze suchen mit Arabella Kiesbauer:"Man darf seine Plätze nicht verraten"

Pilze suchen mit Arabella Kiesbauer: Munter trotz Pilz-Flaute: Moderatorin Arabella Kiesbauer im Wald von Seebenstein in Niederösterreich.

Munter trotz Pilz-Flaute: Moderatorin Arabella Kiesbauer im Wald von Seebenstein in Niederösterreich.

(Foto: Carolin Werthmann)

Als Ausgleich zum Showgeschäft geht Moderatorin Arabella Kiesbauer gern Pilze sammeln. Und freut sich über den Spaziergang durch den Wald selbst dann, wenn sie kein einziges Schwammerl findet.

Von Carolin Werthmann

Pünktlich um zehn Uhr biegt ein Lexus Hybrid-SUV in die Bahnstraße von Seebenstein ein, der Wagen sieht aus wie frisch aus der Fabrik und rollt so lautlos und geschmeidig, dass man sich nicht wundern würde, führe er völlig autonom. Doch hinter dem Steuer sitzt, nein, thront Arabella Kiesbauer, die Locken aufgetürmt, die Fingernägel rot lackiert. Sie schwingt die Tür auf und sagt, sie könne mit dem Auto eigentlich gar nicht fahren, "der Wagen ist von meinem Mann". Die Fahrt zum Waldrand gelingt ihr dennoch.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusAltertümliches erforschen mit Raoul Schrott
:"Wenn mich etwas interessiert, möchte ich das begreifen"

Der österreichische Schriftsteller Raoul Schrott ist fasziniert von den großen Zusammenhängen der Menschheitsgeschichte. Teile davon kann er sogar von seiner Terrasse aus sehen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: