bedeckt München
vgwortpixel

Angebliche Krise bei Depp und Paradis:Weg mit dem Depp

Wilde Partys, Alkohol und andere Frauen: Bei Hollywoods Vorzeigepaar hängt angeblich der Haussegen schief, weil Johnny Depp alte Zeiten wiederaufleben lässt. Lebensgefährtin Vanessa Paradis soll ihn deshalb nun vor die Tür gesetzt haben.

In der Beziehung von Johnny Depp und Vanessa Paradis kriselt es offenbar heftig. Laut dem amerikanischen Star Magazin soll die Sängerin ihren Lebensgefährten aus dem gemeinsamen Haus in Frankreich geworfen haben. Demnach befinde sich der Kult-Schauspieler in einer Midlife-Crisis: Er trinke mehr als sonst und feiere sehr viel. Auch anderen Frauen gegenüber sei der Star nicht abgeneigt.

To match Reuters Life! TAIWAN-FORTUNES/

Echte Beziehungskrise oder PR-Masche? Johnny Depp soll es so bunt getrieben haben, dass ihn Lebensgefährtin Vanessa Paradis angeblich aus dem Haus warf.

(Foto: REUTERS)

Paradis soll ihrem Partner nun ein Ultimatum gestellt haben: Er müsse sich mehr um sie und die beiden Kinder kümmern. Erst wenn der Schauspieler sich abreagiert habe, dürfe er wieder ins gemeinsame Heim zurückkehren.

Vorerst ist Depp aber wegen seines neuen Films The Rum Diary ohnehin viel auf Reisen. Darin spielt er einen Journalisten, der dem Alkohol verfallen ist. Ist die angebliche Trennung also vielleicht nur eine PR-Masche?

Schon Anfang des Jahres hatten vermeintlich verfängliche Fotos des 48-Jährigen für Trennungsgerüchte gesorgt: Auf den Bildern war er in inniger Umarmung mit seiner Assistentin Robin Baum zu sehen. Damals dementierte Paradis aber alle Fremdgeh-Gerüchte.

Bleibt zu hoffen, dass der Fluch der Karibik-Star schnell wieder zur Vernunft kommt, damit er wenigstens Weihnachten im Kreis seiner Familie verbringen kann.