bedeckt München 23°
vgwortpixel

Beim Finanzamt:Von oben herab

Finanzamt

Die Macht hat, wer drohen und strafen kann.

(Foto: & Illustration: Hudson Christie)

Wenn das Finanzamt mit dem Bürger kommuniziert, fühlt der sich oft behandelt wie ein Betrüger. Oder sind wir es, die zu Unrecht schlechte Absichten unterstellen? Ein Versuch, hinter die Kulissen zu blicken

Anruf beim Finanzamt. Ich weiß nicht, ob ich bei Ihnen richtig bin, sage ich, aber ich habe ein Problem, und vielleicht können Sie mir sagen, an wen ich mich am besten wende. Der Mann am Telefon fragt nach meiner Steuernummer und meinem Problem. Ich kann meine Nachzahlungen auf die Einkommenssteuer, die heraufgesetzten Vorauszahlungen sowie die Nachzahlungen auf die Vorauszahlungen nicht leisten, jedenfalls nicht alles auf einmal. Aber sie wären heute fällig, sage ich.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Bewerbung
Lesen, Kochen, Bungeespringen
Teaser image
Beziehung und Partnerschaft
Verlieben in Zeiten des Tinder-Wahnsinns
Teaser image
Joaquin Phoenix
"Als die Lache kam, war das ein Schlüsselmoment"
Teaser image
Baufinanzierung
Schuldenrisiko Eigenheim
Teaser image
Lebensversicherung
Das Risiko trägt der Kunde