bedeckt München
vgwortpixel

Aktuelles:Entwaffnend

Kinder aus acht Ländern haben gemeinsam Hunderte von Plastikwaffen gesammelt. Diese Woche werden sie in Nürnberg zu einer vier Meter hohen Skulptur verbaut. Dafür wird Baustahl erhitzt. Die Kinder dürfen die Waffen dann selbst hineindrücken. Anschließend werden sie verschmolzen. Für die nächste Skulptur sammelt das Spielzeugmuseum Nürnberg weiter Plastikwaffen. Mehr Informationen unter konferenz-der-kinder.de

(Foto: Johannes Volkmann)

An einer Mittelschule in Murnau steht eine Sammelbox für Plastikpistolen. Ein Anruf bei Vinzent und Marcel, beide 12, die dort etwas entsorgt haben

SZ: Ihr habt euch beide selbst entwaffnet. Was habt ihr abgegeben?

Marcel: Eine Spielzeugpistole samt Magazin.

Vinzent: Eine Softair-Pistole.

Warum macht ihr das?

Vinzent: Irgendwie macht es schon Spaß, rumzulaufen und zu schießen und gleichzeitig ist es aber auch komisch, wenn man mal wirklich nachdenkt, was man da tut.

Marcel: Ich finde Nervs zum Beispiel ziemlich cool. Dabei interessiert mich weniger, auf wen ich ziele oder wen ich treffe. Eher die Technik: Wie schafft es so ein Plastikding die Patrone derart zu beschleunigen? Ich habe sechs verschiedene Modelle zu Hause. Jedes habe ich schon mal auseinander gebaut. Wenn ich nicht mehr weiter weiß, hole ich mir die Bauanleitung aus dem Internet.

Vinzent: Meine kleine Schwester hat so eine, eine Vollautomatische. Die sieht aus wie echt, bloß in Neonfarben. Ich meine, die ist sechs!

Was bringt es, Wasserpistolen zu zerstören?

Vincent: Sie sind halt der Anfang. Danach kommt eine Nerv, dann eine Softair. Dann vielleicht Paintball?

Marcel: Ich habe acht Waffen zu Hause. Ich habe die jetzt nicht alle abgegeben. Einfach, weil ich es unangenehm finde, mit Ein-Meter-Zwanzig-Dingern in die Schule zu gehen. Aber ich will bald gar keine Waffe mehr haben.

Wie lief das mit dem Abgeben, seid ihr da zum Lehrer: "da bitte"?

Vinzent: Nee, da steht eine offene Box im Treppenflur und da legt man das halt rein.

Finden das alle gut?

Vinzent: Natürlich nicht. Es gibt schon ein paar, die schütteln den Kopf oder wollen sogar welche wieder rausnehmen, weil die vielleicht besser sind als die, die sie zu Hause haben.

Marcel: Das geht ja wohl gar nicht.