Aktuell:Corona Open

Aktuell: Will gewinnen: Novak Djokovic kämpft um seine Teilnahme an den Australian Open.

Will gewinnen: Novak Djokovic kämpft um seine Teilnahme an den Australian Open.

(Foto: AFP)

Eigentlich gehört das Drama bei einem Tennisturnier auf den Platz. Doch bei den Australian Open geht es schon vor dem ersten Spieltag gewaltig rund.

Von Nina Himmer

Am Montag beginnen die Australian Open, eines der wichtigsten Tennisturniere der Welt. Ob die Nummer eins der Weltrangliste dabei auf dem Platz stehen wird, ist immer noch unklar. Denn seit Novak Djokovic in ein Flugzeug nach Australien gestiegen ist, hat er jede Menge Ärger am Hals. Es begann damit, dass die Behörden ihn nicht ins Land ließen. Im Vorfeld war nämlich bekannt geworden, dass der Tennisstar nicht gegen Corona geimpft ist. Wenig später erlaubte ein Gericht aber seine Einreise. Er habe eine Ausnahmegenehmigung. Spätestens das sorgte in Australien für wütende Reaktionen. Schließlich müssen sich die Menschen dort seit Monaten an strenge Regeln und Reisebeschränkungen halten. Nun geht es darum, ob Djokovic bei dem Turnier antreten darf. Denn noch stehen viele Fragezeichen im Raum: Stimmt es, dass er im Dezember Corona hatte? Ist es Zufall, dass die Infektion genau zur richtigen Zeit kam, um ihm eine Sondergenehmigung für das Turnier zu bescheren? Warum hat er nach dem positiven Test noch Termine wahrgenommen und Interviews gegeben? Egal wie die Behörden entscheiden oder was auf dem Platz noch so passiert: Seine Glaubwürdigkeit hat der Tennisstar jetzt schon verspielt.

Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB