bedeckt München 17°

Fausia Kufi:"Wir kennen kein friedliches Leben"

Fausia Kufi

Fausia Kufi.

(Foto: Pavel Golovkin/picture alliance/dpa)

Fausia Kufi ist eine der bekanntesten Politikerinnen Afghanistans und verhandelt mit den Taliban. Schon zweimal wurden Anschläge auf sie verübt. Ein Gespräch über Gewalt und die Hoffnung, sie eines Tages zu besiegen.

Interview von Tobias Matern

Kurze Verhandlungspause in Doha, Fausia Kufi kommt auf die Minute pünktlich zum Videointerview in ihr Hotelzimmer. Die Gespräche mit den Taliban über einen Frieden in Afghanistan sind intensiv, aber Afghanistans bekannteste Politikerin ist Marathonverhandlungen gewohnt. Sie zeigt die Wunde auf ihrem Arm, Zeugnis eines Attentats, das erst ein paar Monate zurückliegt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
SZ-Serie "Beziehungsweise", Folge 1
Gibt es Liebe ohne Sex?
Wohnanlage aus den 1950er Jahren in München, 2018
München
Wenn die Zwischenmieterin nicht geht
U.S. President Trump campaigns in Jacksonville, Florida
USA
Trumps verheerende Bilanz
Coronavirus - Intensivstation der Uniklinik Aachen
Corona-Pandemie
Der Grippe-Vergleich ist ein gefährlicher Irrtum
Zufriedenheit
Anleitung zum Glücklichsein
Zur SZ-Startseite