bedeckt München 25°

Kim Jong Il - staring at things:Gefrorene Blickwinkelzüge

So funktioniert PR: Nordkoreas "brillantester Befehlshaber" Kim Jong Il weiß, wie man sich medienwirksam in Szene setzt. Die besten Bilder.

19 Bilder

KIM JONG IL

Quelle: AP

1 / 19

Kim Jong Il feiert mal wieder Geburtstag. Da überreichen wir doch ein digitales Fotoalbum mit den besten Blicken von Nordkoreas "brillantestem Befehlshaber".

Kim Jong Il wurde am vergangenen Mittwoch 69 Jahre alt, oder auch 70, genau weiß man das nicht, aber hier im Westen erfährt man ja sowieso nichts Genaues. Sicher ist, dass Nordkoreas Staatslenker am 16. Februar Geburtstag feiert, und wer wären wir, an diesem Spezialtag die besten Fotos von ihm zu verheimlichen? Es tauchten nämlich im Internet ziemlich private Bilder des "Geliebten Führers" auf, die ihn - selbstredend - bei der Arbeit zeigen: der gefürchtete Staatschef, wie er Fabriken besucht, Militärübungen kontrolliert, stets mit Parka, Fellmütze und Sonnenbrille. Kommunistische Coolness medienwirksam für die Landsleute insziniert - so funktioniert PR. Kim Jong Il looking at things.

Wir haben die schönsten Exemplare herausgesucht und zu einem digitalen Album zusammengefügt. Seine intimsten Gedanken voll sozialistischer Bescheidenheit auch nur zu erahnen, können wir nicht für uns beanspruchen. Sollten sie Ihnen missfallen, lassen Sie einfach nur die Bilder für sich sprechen. Und falls Sie Kim Jong Il selbst sind: Herzlichen Glückwunsch!

Text: Toni Lukic/sueddeutsche.de/rus/bgr

-

Quelle: AFP

2 / 19

Meistens sieht er nicht, was du und ich sehen. Er starrt. Manchmal hebt er einen Arm, um die Achsel zu lüften. Untergebene halten das für eine Zeigegeste. Ist aber nicht so. Er starrt. Manchmal schläft er auch ganz ein oder verfolgt sirrende Gedanken wie diese: "Und die Jungen- und Mädchenumkleiden können ruhig zusammengelegt werden. Ich glaube, Sie haben verpasst, dass wir eine aufgeschlossene und tolerante Gesellschaft sind, meine Herren." Aber die könnten auch von seinem Redenschreiber sein. Wer mag das so genau zu sagen? Folgende Szenen sind jedenfalls so gut wie verbürgt.

-

Quelle: AFP

3 / 19

Das Bier sollte ich lieber stehen lassen, gestern abend ging im Politbüro doch noch ziemlich die Post ab. Der alte Yong Nam meinte, ich könnte keinen Reisschnaps mehr vertragen.

-

Quelle: AFP

4 / 19

Unsere Raketen reichen nur bis zu dem Hügel dort? Mist. Kartätschen wir den eben. Auch wenn es unserer ist. Die Jungs zählen doch auf mich.

North Korean leader Kim watches a joint training for all three branches of the armed forces at an undisclosed location in North Korea

Quelle: REUTERS

5 / 19

In der Pose gefalle ich mir. Ich freue mich schon auf die Abzüge.

Kim Jong Il,  Kim Jong Un

Quelle: AP

6 / 19

Meine Güte, im Profil verliert Sohnemann aber dann doch.

-

Quelle: AFP

7 / 19

Wem wollt ihr eigentlich was vormachen? Das schmeckt doch alles nach meinem Rotwein, der schon unsere Panzer ölt.

-

Quelle: AFP

8 / 19

Na, also! So stelle ich mir das vor! Wenigstens die Zuckerwatte-Industrie erfüllt den Fünf-Jahres-Plan.

Kim Jong Il

Quelle: ASSOCIATED PRESS

9 / 19

Alter Schwede, sind die potthässlich, ist das Röntgenfarbe? Als ob ich so was jemals anziehen würde. Wo ist der Produktionsleiter?

-

Quelle: AFP

10 / 19

Ich glaube, du willst mich auf den Arm nehmen. Die Farbe soll besser sein? Du kannst die nächsten 20 Jahre erst mal Sicheln putzen, du Farbfaschist!

-

Quelle: AFP

11 / 19

Echt keine Ahnung, was die die ganze Zeit quatschen, irgendwas von Plutonium und Kernspaltung. Ah, ich kann mich im Glas sehen. Mann, bin ich ein steiler Zahn. Und die Brille ist der Knaller, ist mir egal, dass die Sonne nicht scheint. I Wear My Sunglasses at Night!

-

Quelle: AFP

12 / 19

Hmm, was passiert wohl, wenn ich jetzt den roten Knopf drücke? Verdammt, hätte ich mal vorhin aufgepasst. Aber hey, wie cool ist die Brille bitte?

N.K leader inspects fertilizer factory

Quelle: dpa

13 / 19

Ah, ja, mmh, ach so, mmh, aha, ja ... ne, habe ich nicht verstanden.

-

Quelle: AFP

14 / 19

Hahaha, Kinder, Küche, Kim-Klone - das ist real existierender Kommunismus.

North Korean leader Kim Jong-il visits a chicken factory in North Pyongan province in North Korea

Quelle: REUTERS

15 / 19

In dem da ist kein Küken drin. Das erkenne ich durch meine antikapitalistische Röntgen-Brille.

-

Quelle: AFP

16 / 19

Und guckst du hier, Schätzelein, die trug ich damals beim 1.-Mai-Marsch von Sukchon nach Jangjin.

-

Quelle: AFP

17 / 19

Verdammter Diabetes!

-

Quelle: AFP

18 / 19

Hey, die gibt's jetzt auch fettfrei. Gute Arbeit.

-

Quelle: AFP

19 / 19

Das müsste ein Klatschmohn sein, lateinisch Papaver rhoeas. Jong Il, du hast es immer noch drauf!

© sueddeutsche.de/

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite