...in seinem 1919 verfassten "Brief an den Vater": "Ich war ein ängstliches Kind, trotzdem war ich gewiß auch störrisch, wie Kinder sind, gewiß verwöhnte mich die Mutter auch, aber ich kann nicht glauben, daß ich besonders schwer lenkbar war, ich kann nicht glauben, das ein freundliches Wort, ein stilles Bei-der-Hand-nehmen, ein guter Blick mir nicht alles hätte abfordern können, was man wollte." Kafka schickte den Brief allerdings nie ab.

Brief in Faksimile und Transkription: © Joachim Unseld: Franz Kafkas Brief an den Vater, Hamburg, 1968

2. Juli 2008, 11:562008-07-02 11:56:00 ©