Zum 80. Geburtstag von Elke Erb:Kastanienallee 30, nachmittags halb fünf

Lesezeit: 3 min

Zum 80. Geburtstag von Elke Erb: Er fühlte sich unfair behandelt, trat aber dennoch zurück: Jacob Zuma.

Er fühlte sich unfair behandelt, trat aber dennoch zurück: Jacob Zuma.

(Foto: Phill Magakoe/AFP)

Eine ästhetisch Kompromisslose: der Dichterin Elke Erb, zum achtzigsten Geburtstag.

Von Olga Martynova

Unsere Bekanntschaft verdankt sich ihrer Neugier, sie wollte wissen, was "die Russen" von heute, das hieß damals Anfang der Neunzigerjahre, so schreiben. Wir haben viel zusammen übersetzt. Was ich aus dieser gemeinsamen Arbeit weiß: Elke Erb duldet keine Kompromisse. Sie kennt die Regeln, befolgt sie aber nur bis zur Grenze, hinter der sie beginnen, die Präzision des Ausdrucks zu stören.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Holding two wooden circles in the hands one face is sad the other one is smiling, porsitive and negative emotions, rating concept, choosing the mood; Flexibilität
Wissen
»Je flexibler Menschen sind, desto resilienter sind sie«
Psychologie
"Vergiftete Komplimente sind nicht immer leicht erkennbar"
Covid-Impfung
Die Nebenwirkungen der Covid-Impfstoffe
Generationengerechtigkeit
Diese jungen Leute müssen exakt gar nichts
SZ-Magazin
Shane MacGowan im Interview
"Ich habe nichts verpasst"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB