ZDF: Claus Kleber steigt auf:Erster! Erster!

Offenbar heilfroh darüber, dass Claus Kleber nicht zum Spiegel wechselte, hat das ZDF ihn zum "Ersten Moderator" gekürt. Was wohl die Kollegen dazu sagen? Die Bilder.

Johanna Bruckner

11 Bilder

Claus Kleber

Quelle: SZ

1 / 11

Das ZDF hat "heute-journal"-Moderator Claus Kleber zum Primus unter den hauseigenen Journalisten gekürt. Künftig wird er als "Erster Moderator" die Geschicke des Senders und seiner Sendung leiten. Gab's da noch andere beim ZDF? Die Bilder.

Befürchtet man beim Zweiten Deutschen Fernsehen etwa, dass Claus Kleber nicht hält, was sein Name verspricht? Dass der Moderator des "heute-journals" doch noch abwandern könnte, um sich anderen Betätigungen zuzuwenden - er war ja ein Kandidat für das Polieren des Spiegel-Magazins. Auf diese Ängste reagiert das ZDF psychologisch versiert: Claus Kleber ist von nun an ein freier Mitarbeiter. Mit einem anständigen Gehalt - wahrscheinlich sind rund 400.000 Euro - und dem Titel "Erster Moderator". Freier Mitarbeiter deshalb, weil festangestellte Redakteure beim ZDF nicht in diesen Regionen verdienen dürfen, es sei denn, sie wären Intendant. Wetten, dass der Kollege ...

Text: Johanna Bruckner/sueddeutsche.de/rus/bgr

Foto: dpa

Thomas Gottschalk

Quelle: SZ

2 / 11

... Gottschalk diesen Ehren-Titel auch gerne tragen würde? Schließlich moderiert er schon seit knapp zwei Jahrzehnten für eben jenen Sender eine der beliebtesten Unterhaltungssendungen des öffentlich-rechtlichen Fernsehens überhaupt. Wenn es um gediegene Abend-Shows für die ganze Familie (wie am vergangenen Samstag die bildhafte "Ein Herz für Kinder"-Spendengala) geht, ist Thomas Gottschalk immer noch der Moderator der Wahl. Bleibt zu hoffen, dass der Schachzug des ZDF auf Dauer nicht für Unfrieden sorgt im Moderatorenreigen. Die Kollegin ...

Foto: dpa

Marietta Slomka

Quelle: SZ

3 / 11

... Marietta Slomka, auch sie im Moderatorenamt für das "heute-journal" (immerhin seit 2001 und damit sogar zwei Jahre länger als Claus Kleber), guckt manchmal schon ganz böse. Obwohl mehrmals für den Deutschen Fernsehpreis nominiert, konnte die kühle Blonde bislang allerdings noch keinen Preis für ihre Moderationskünste abräumen. Im Gegensatz zum Studiopartner Claus Kleber und dem kernigen ...

Foto: ddp

Johannes B. Kerner

Quelle: SZ

4 / 11

... Johannes B. Kerner. Der für seine sportliche Leistung ausgezeichnete Moderator (Deutscher Fernsehpreis für die Beste Sportsendung 2006) reibt sich schon die Hände: Kampflos lässt sich so einer bei der Vergabe der ZDF-Moderatoren-Krone doch bestimmt nicht übergehen. "Alles...

Foto: Getty Images

Nina Ruge

Quelle: SZ

5 / 11

... wird gut, Johannes!", möchte man da mit Nina Ruge rufen. Die "leute-heute"-Moderatorin besitzt vielleicht ein weniger ausgeprägtes Alpha-Naturell als ihre Kollegen. Doch warum...

Foto: ZDF/Thomas R. Schumann

Claus Kleber

Quelle: SZ

6 / 11

... wird eigentlich so viel Aufhebens um jemanden gemacht, der sich auf den ersten Blick kaum ab- oder hervorhebt? Denn, bei allem Respekt, der Mann sprüht nicht gerade vor Charisma. Eigentlich ein fernsehinkompatibles Manko. Doch...

Foto: dpa

Claus Kleber

Quelle: SZ

7 / 11

... der promovierte Jurist Kleber moderiert ja auch keine Unterhaltungsshow, sondern eine Nachrichtensendung. Und als "Mr. News" ist er für das ZDF - das ihn 2003 von der ARD loseiste - die Idealbesetzung. Denn...

Foto: ddp

Claus Kleber

Quelle: SZ

8 / 11

... wenn er abends das journalmäßige Nachrichtenhopping betreibt, dann liegt der Fokus auf dem Gesprochenen und nicht auf dem Sprecher. Und so gebührt dem dann doch auch etwas glanzlosen Claus Kleber wohl erheblicher Anteil am glänzenden Ruf des "heute-journals". Man stelle sich nur vor, ....

Screenshot: www.heute.de

Harald Schmidt

Quelle: SZ

9 / 11

... Entertainer Harald Schmidt würde regelmäßig - und nicht nur, wie hier am 19. April 2007 ausnahmsweise - durch das Nachrichtenformat des Zweiten führen.

Foto: ap

Claus Kleber

Quelle: SZ

10 / 11

Astronaut, später Pilot, das seien seine Kindheitsträume gewesen, gestand Kleber im Gespräch mit der FAZ. In gewisser Weise haben sich seine Berufswünsche erfüllt: Er betrachtet die Erde zwar nicht aus dem All, aber... Foto: ap

Claus Kleber

Quelle: SZ

11 / 11

... ein Weltbeobachter ist er trotzdem geworden. Und nun immerhin der oberste seiner Liga - der "Erste Moderator". Er ist nun so etwas wie der Markwort des ZDF, schließlich darf sich der Focus-Gründer im Hause Burda "Erster Journalist" nennen.

Klebers journalistische Ambition war früh erkennbar: Erste Erfahrungen sammelte er während der Schulzeit bei einer Lokalzeitung, allerdings bewogen ihn die vielen "gescheiterten Existenzen" in diesem Tätigkeitsfeld erst einmal zum bodenständigen Jura-Studium. Derart abgesichert, wagte er sich schließlich auf die journalistische Karriereleiter - und arbeitete sich vom Südwestfunk über die Korrespondentenzeit bei der ARD bis zum Moderatoren-Chefposten beim ZDF hoch. Ende 2007 klopfte der Spiegel an - den Chefredakteursposten lehnte Claus Kleber jedoch ab. Sein Medium sei das Fernsehen.

Foto: ddp

Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB