bedeckt München 32°

Wissenschaft:Wer fehlt

Der Philosoph Jürgen Habermas erinnert sich an seinen Freund, den großen Soziologen Ulrich Beck.

Von Jürgen Habermas

Die bedrängende Unaufhaltsamkeit des Stroms elender, das größere Elend unter hohem Risiko fliehender Menschen hat uns aus dem politischen Schlaf gerissen. Diese Trecks haben die Polizeigewalt an den Grenzen von Mazedonien, Serbien, Rumänien oder Slowenien nicht mit Waffen, sondern mit dem bloßen Aufprallen ihrer erschöpften und hilfsbedürftigen Existenzen, durch ihren Hunger, ihren Durst und ihre Krankheit überwältigt. Wer hätte diese bestürzende Erfahrung besser interpretieren können als Ulrich Beck?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Birthler
Erben im Osten
So ein kleiner Stich im Herzen
Generation Z Essay Teaser
Jugend in der Pandemie
Generation Corona
Sexualität
Warum die Deutschen immer weniger Sex haben
Liebes PictureDesk,
die Fotos bitte in die Ligthbox S3 stellen, 
Bilder zeigen den neuen... Panzer.
Fotograf ist Mike Szymanski.
Schützenpanzer Puma und Menschen
Bundeswehr
Fürchtet euch nicht
Dr Markus Söder CSU Parteivorsitzender und bayerischer Ministerpräsident Deutschland Berlin K
CSU
Der ergrünte Söder
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB