Debatte um "Winnetou":Im Westen gibt's Neues

Lesezeit: 3 min

Debatte um "Winnetou": Szene aus dem Film "Der junge Häuptling Winnetou", der von der Freundschaft eines indigenen Jungen mit einem weißen erzählt.

Szene aus dem Film "Der junge Häuptling Winnetou", der von der Freundschaft eines indigenen Jungen mit einem weißen erzählt.

(Foto: Marc Reimann/dpa)

Der Ravensburger-Verlag zieht nach Kritik zwei Bücher zum Kinderfilm "Der junge Häuptling Winnetou" zurück - und erntet noch mehr Kritik.

Von Kathleen Hildebrand

Wenn man zum Ursprung des aktuellen Streits um Rassismus, kulturelle Aneignung und Winnetou vordringen will, muss man ungefähr zehn Minuten lang scrollen. So lange dauert es, bis ein durchschnittlich trainierter Scrolldaumen bei durchschnittlicher Ladedauer von mobilen Internetseiten auf Instagram bei jenen Kommentaren angelangt ist, die den Ravensburger-Verlag dazu bewogen haben, am Montag ein paar Bücher vom Markt zurückzuziehen. Warum man so viel wischen muss? Weil seit dieser Entscheidung, Stand Dienstagnachmittag, 2500 Kommentare dazugekommen sind, die den Verlag genau dafür gelinde gesagt: auseinandernehmen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Silvester Menü
Essen und Trinken
»Beim Kochen für Gäste geht es auch um Anerkennung«
Geheimdienste im Ukraine-Krieg
An der unsichtbaren Front
Relax, music earphones or happy woman lying on living room sofa and listening to podcast, radio or meditation media. Indian person in house feeling zen in sun with smile, mind wellness or good energy; Therapie
Psychologie
"Es lohnt sich, seine Gefühle ernst zu nehmen"
SZ-Magazin
Liebe und Partnerschaft
Und was, wenn nur einer ein Kind will?
Family Playing A Board Game Together; Spielen
Leben und Gesellschaft
12 Spiele, mit denen man sofort loslegen kann
Zur SZ-Startseite