bedeckt München
vgwortpixel

Wertvolle Sammlung:Berggruen möchte Museum bauen

Nicolas Berggruen

Nicolas Berggruen möchte für seine Kunstsammlung in Los Angeles eigens ein Museum errichten.

(Foto: dpa)

Anstatt seine Kollektion der Stadt Berlin zu schenken wie sein Vater, hat Kunstsammler und Karstadt-Eigentümer Nicolas Berggruen andere Pläne: Er möchte für seine wertvollen Bilder ein eigenes Museum errichten lassen - in Los Angeles.

Der Kunstsammler, Philanthrop und Karstadt-Eigentümer Nicolas Berggruen möchte in Los Angeles ein Museum errichten und diesem seine umfangreiche Sammlung stiften, sagte er der Süddeutschen Zeitung. Das neue Museum soll nach Angaben von Berggruen Teil des Los Angeles County Museum for Modern Arts (LACMA) sein.

Der Sohn des Galeristen und Mäzens Heinz Berggruen zählt zu den wichtigsten Kunstsammlern der Welt, seine Kollektion umfasst unter anderem Werke von Andy Warhol, Jeff Koons, Sigmar Polke und Bruce Nauman. Auch Berlin hatte einst gehofft, dass Berggruen - so wie sein Vater - seine Sammlung der Stadt überlässt. Das Projekt war jedoch vor einigen Jahren gescheitert.

Eigenes Gebäude für die gesamte Sammlung

Berggruen arbeitet bereits seit einigen Jahren eng mit dem LACMA zusammen und finanziert für das Museum den Kauf von Werken. Nun weitet er die Zusammenarbeit aus und möchte für das LACMA gerne auch ein eigenes Museumsgebäude errichten. Dieses soll nach den Worten von Berggruen seine gesamte Sammlung aufnehmen.

Kunstsammler Heinz Berggruen

Die offenen Augen

"Meinen ersten Picasso? Ach, den habe ich im vorigen Jahrhundert gekauft." Heinz Berggruen ist in Paris gestorben. Seine großartige Sammlung der Klassischen Moderne ist sein bleibendes Vermächtnis.   Lothar Müller

"Ich bin im Board von LACMA. Und die wollen das ganze Museum neu bauen. Das ist nicht so leicht, denn die Museen in den USA werden ausschließlich durch Philanthropen finanziert. Wenn das LACMA genug Geld zusammen bekommt, werden sie mit dem Schweizer Architekten Peter Zumthor ein neues Museum bauen. Und dann würde ich gegenüber für LACMA ein Museum für zeitgenössische Kunst bauen und meine Kunstsammlung dorthin schenken."