bedeckt München 16°

Waltz und Haneke für Oscar nominiert:Basterd jagt Oscar

Die deutsch-österreichische Koproduktion "Das Weiße Band" und der österreichische Schauspieler Christoph Waltz können sich Hoffnungen auf einen Oscar machen.

Mit der Bekanntgabe der Oscar-Nominierungen hat an diesem Dienstag die Endrunde der diesjährigen Filmpreis-Saison begonnen. In der Kategorie bester nicht englischsprachiger Film wurde das deutsche Drama Das weiße Band nominiert. Der Film des österreichischen Regisseurs Michael Haneke gewann bei den Filmfestspielen in Cannes bereits den Hauptpreis, die Goldene Palme.

christoph Waltz, dpa

Der österreichische Schauspielstar Christoph Waltz ist nach vielen Preisen für seine Nebenrolle in Quentin Tarantinos Kriegssatire "Inglourious Basterds" nominiert

(Foto: Foto: dpa)

Der österreichische Schauspielstar Christoph Waltz ist nach vielen Preisen für seine Nebenrolle in Quentin Tarantinos Kriegssatire Inglourious Basterds nun auch für einen Oscar als bester Nebendarsteller nominiert worden. Waltz spielt einen zynischen SS-Offizier, der in den von den Deutschen besetzten Gebieten des Zweiten Weltkriegs nach "Juden jagt". Waltz hat für diese Rolle schon einen Golden Globe gewonnen.

Hollywood-Star Anne Hathaway gab die Anwärter für Hollywoods begehrteste Auszeichnungen gemeinsam mit Tom Sherak, dem Chef der Amerikanischen Filmakademie, in Los Angeles bekannt.

An der Spitze der Nominierungsliste stehen das Science-Fiction-Spektakel Avatar und das Irakkriegs-Drama The Hurt Locker (deutscher Titel: Tödliches Kommando) mit jeweils neun Nominierungen. Die Oscar-Verleihung findet am 7. März in Los Angeles statt.

Im Video: Der deutsche Film "Das weiße Band" hat Chancen auf einen Oscar. Das Drama des österreichischen Regisseurs Michael Haneke wurde bei den Oscar-Nominierungen in Los Angeles in der Kategorie bester nicht englischsprachiger Film vorgeschlagen. Ebenfalls hoffen kann der Schauspieler Christoph Waltz. Der österreichische Schauspielstar ist nach vielen Preisen für seine Nebenrolle in der Kriegssatire "Inglourious Basterds" nun auch für einen Oscar nominiert worden.

Bildergalerie

Quentinsprünge der Filmgeschichte