Wacken Open Air"Aufbau trocken, Festival trocken, Abbau trocken - mehr geht nicht"

So ein Wetter gab es noch nie, sagen die Veranstalter des Musikfestivals. Wegen der Trockenheit muss sogar das Wacken-übliche Schlammbad künstlich erzeugt werden. Die Bilder.

So trocken war es noch nie - das ist das Fazit der Veranstalter des "Wacken Open Air" in diesem Jahr. Gemeint ist damit allerdings nicht der Alkoholkonsum der Besucher, sondern das Wetter. Während des gesamten dreitägigen Festivals fiel kein Tropfen Regen.

Bild: Getty Images 5. August 2018, 15:102018-08-05 15:10:19 © SZ.de/dd/dit