bedeckt München 20°

Vier Auszeichnungen:Kunstförderpreise für junge Literaten

Vier Münchner Schriftsteller werden in diesem Jahr mit dem Kunstförderpreis in der Sparte Literatur ausgezeichnet. Das gab Kunstminister Bernd Sibler bekannt. Geehrt werden Katharina Adler, die ihren ersten Roman "Ida" veröffentlicht hat, Tristan Marquardt, der zuletzt mit seinem Lyrikband "scrollen in tiefsee" auf sich aufmerksam machte, Benedikt Feiten, der seinen zweiten Roman "So oder so ist das Leben" geschrieben hat, und Nora Zapf, deren Gedichtband "rost und kaffeesatz" 2018 erschienen ist. Der Preis, der für Einzelkünstler mit bis zu 6000 Euro dotiert ist, soll junge Autoren auf ihrem Weg bestärken und zur schriftstellerischen Entwicklung ermutigen. Verliehen werden die Bayerischen Kunstförderpreise am 19. November im Cuvilliés-Theater.