bedeckt München
vgwortpixel

Verlag:Claassen macht weiter

Der Claassen Verlag setzt sein Programm von Frühjahr 2020 an unter dem Dach der Ullstein Verlagsgruppe fort. 1934 von Eugen Claassen und Henry Goverts gegründet, landete der Verlag seinen ersten Bestseller 1937 mit der deutschen Ausgabe von "Vom Winde verweht". Der Erfolg finanzierte ein Programm, in dem Marie Luise Kaschnitz, Elias Canetti, Marlen Haushofer und deutsche Übersetzungen der Bücher etwa von Herman Melville, Evelyn Waugh und Pablo Neruda erschienen. "Claassen soll ein moderner Verlag sein und doch mit seiner Geschichte verbunden", ließ Programmleiterin Linda Voigt wissen. Im ersten Programm sollen im Frühjahr Bücher von Bov Bjerg und Karine Tuil erscheinen.