bedeckt München
vgwortpixel

Vergleich im Rechtsstreit:Woody Allen vs. Amazon

Der Filmemacher Woody Allen und Amazon Studios, die Produktionssparte des Internethändlers, haben ihre gerichtliche Auseinandersetzung mit einem Vergleich beendet, dessen Details nicht veröffentlicht werden. Allen hatte geklagt, nachdem Amazon einen Vier-Filme-Deal im Wert von 68 Millionen Dollar annulliert hatte. Amazon argumentierte, nach dem mit neuer Wucht wiederholten Missbrauchsvorwurf gegen Allen und dessen Klage über eine "Hexenjagd-Atmosphäre" wolle niemand in Hollywood mehr mit ihm arbeiten, was Amazons Gewinnchancen zerstörte. Allens Anwälte konterten, der "haltlosen Vorwurf" sei schon 25 Jahre alt.