bedeckt München 26°

#ichbinhanna:Der Flaschenhals

Das alte Humboldt-Mantra von Einsamkeit und Freiheit hatte durchaus seinen Sinn. Aber Angst ums Fortkommen führt zu Unfreiheit. Vorlesung an der LMU München.

(Foto: Catherina Hess)

Das Missverhältnis zwischen hochqualifizierten Akademikern und ihnen gemäßen Stellen an den Unis schafft ein Prekariat der Unzufriedenen. Was tun?

Von Gustav Seibt

Der Unmut, die Wut, die sich im zehntausendfach geteilten Hashtag "Ichbinhanna" auf Twitter entladen, sind begreiflich. Es hat tatsächlich etwas Zynisches, junge Wissenschaftlerinnen und Forscher ein Dutzend Jahre - das ist die Obergrenze für Zeitverträge - hinzuhalten, um ihnen dann abrupt die Tür zum allgemeinen Arbeitsmarkt zu weisen: Wenn sie bis dahin keine der raren Professuren ergattern konnten.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Cropped Image Of Woman Cleaning Cloth In Bathroom Sink; Wie ungesund ist unsere Kleidung?
SZ-Magazin
Wie ungesund ist unsere Kleidung?
Wir 4
Sabbatical
Auf Weltreise mit Kindern
Hochwasser
"Heute noch wird mir ganz anders, wenn es stark regnet"
Jana Pareigis moderiert ´heute"
ZDF-Moderatorin
Die Gelassene
Mann mit toter Tochter
Durch alle Instanzen
Julia ist nicht mehr da
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB