bedeckt München 26°

Unbekannte Bilder der "Beatles" versteigert:"Du kannst 8000 kreischende Mädchen nicht vergessen"

Der US-Fotograf Mike Mitchell wurde am 11. Februar 1964 Teil der Rock-'n'-Roll-Geschichte. Er durfte die "Beatles" bei ihrem ersten Konzert in den USA fotografieren. Jetzt wurden die Bilder versteigert. Die 50 Silbergelatineabzüge brachten ein Vielfaches des erwarteten Preises.

10 Bilder

The Beatles

Quelle: AP

1 / 10

Der US-Fotograf Mike Mitchell wurde am 11. Februar 1964 Teil der Rock-'n'-Roll-Geschichte. Er durfte die "Beatles" bei ihrem ersten Konzert in den USA fotografieren. Jetzt wurden die Bilder versteigert. Die 50 Silbergelatineabzüge brachten ein Vielfaches des erwarteten Preises.

11. Februar 1964. Es ist kalt, die vier jungen Männder dampfen in der Luft. Gerade sind sie über die Bühne getobt. Gerade waren die Beatles zum ersten Mal in den USA aufgetreten. Ein junger Fotograf schoss ein Bild, als er direkt hinter der Bühne stand.

Mike Mitchell

Quelle: AP

2 / 10

Aufgenommen hat das Bild der US-Fotograf Mike Mitchell in der Hauptstadt Washington. Er war damals 18 Jahre alt.

Photographer Mike Mitchell is interviewed during a press preview of 'The Beatles Illuminated: The Discovered Works of Mike Mitchell' at Christie's auction house in New York

Quelle: REUTERS

3 / 10

Jetzt wurden im New Yorker Auktionshaus Christie's die Fotos, die er damals machte, versteigert.

Ringo Starr

Quelle: AP

4 / 10

Darunter auch diese Aufnahme von Schlagzeuger Ringo Starr.

Photographer Mike Mitchell is interviewed during a press preview of 'The Beatles Illuminated: The Discovered Works of Mike Mitchell' at Christie's auction house in New York

Quelle: REUTERS

5 / 10

Insgesamt 50 Fotos standen zum Verkauf. Mitchell erklärte, dass ihm schon Anfang der 1970er Jahre bewusst war, dass er durch die Fotos Teil der Rock-'n'-Roll-Geschichte geworden war. Als er in Folge der Finanzkrise Geld brauchte, beschloss er, die Fotos zu verkaufen.

A visitor looks at photographs from 'The Beatles Illuminated: The Discovered Works of Mike Mitchell', on display during a press preview at Christie's auction house in New York

Quelle: REUTERS

6 / 10

Die 50 Silbergelatineabzüge erzielten einen Verkaufspreis von 361.938 Dollar (255.570 Euro). Christie's war zuvor von einem Erlös von 100.000 Dollar (70.600 Euro) ausgegangen.

A cameraman films photographs from 'The Beatles Illuminated: The Discovered Works of Mike Mitchell', on display during a press preview at Christie's auction house in New York

Quelle: REUTERS

7 / 10

Mitchell hatte die Akkreditierung für das Konzert zwei Tage nach dem Auftritt der Band in der Ed Sullivan Show bekommen, der sie in den USA landesweit bekannt gemacht hatte.

Photos of Beatles' First US Concert to Be Auctioned Off

Quelle: dpa

8 / 10

40 Jahre lang bewahrte der Fotograf die Bilder im Keller auf, bis er sich schließlich entschloss, die Fotos des Moments, da die Beatles ein weltweites Phänomen wurden, zur Auktion freizugeben.

Photos of Beatles' First US Concert to Be Auctioned Off

Quelle: dpa

9 / 10

Mitchell konnte sich den Fab Four bis auf wenige Meter nähern. "Damals war die Situation eine ganz anders als heute", sagte er der Agentur Reuters. "Es gab nicht viele Security-Männer, die Presse war nicht eingezäunt und ich konnte meine fotografischen Ambitionen frei ausleben." Einige der Bilder konnten deshalb aus ungewöhnlichen Perspektiven aufgenommen werden.

Photos of Beatles' First US Concert to Be Auctioned Off

Quelle: dpa

10 / 10

"Du kannst 8000 kreischende Mädchen nicht vergessen", erklärt Mitchell. "Es war wie die Geburt meiner Generation."

© Reuters/dapd/segi

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite