Kiewer Clubkultur:Wenn es dunkel wird

Lesezeit: 6 min

Kiewer Clubkultur: Das ∄ in Kiew: "Der Club ist der Ort, wo die Community unter sich ist und sich sicher fühlt. Aber danach kann jederzeit etwas passieren. Die Welt da draußen ist unberechenbar."

Das ∄ in Kiew: "Der Club ist der Ort, wo die Community unter sich ist und sich sicher fühlt. Aber danach kann jederzeit etwas passieren. Die Welt da draußen ist unberechenbar."

(Foto: Alex Bykov/Alex Bykov)

Kiew bei Nacht, das war immer ein Ereignis. Dann begann der Krieg. Begegnung mit Geflüchteten aus der Clubszene - und dem Türsteher, der bleibt und Splitterschutzwesten näht.

Von Timo Posselt und Sonja Zekri

Der angesagteste Club Kiews machte sich früh zum Geheimnis. Das fängt schon beim Namen an: ∄. Ein mathematisches Zeichen, das für die Inexistenz einer Einheit steht. In Kiew nennen sie ihn einfach K 41, nach seiner Adresse an der Kyrylivska 41.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Sommerferien
Warum tun wir uns den Urlaub mit Kindern eigentlich an?
Corona
"Wir werden die Wiesn bitterböse bereuen"
SZ-Magazin
Shane MacGowan im Interview
"Ich habe nichts verpasst"
Entertainment
"Was wir an Unsicherheit und Komplexen haben, kann ein krasser Motor sein"
Mornings; single
Liebe und Partnerschaft
»Was, du bist Single?«
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB