bedeckt München 27°

Übersetzung:Wie stehen die Aktien der Tochter?

Als Luigi Capuanas Roman "Giacinta" 1879 erschien, war er ein Skandalerfolg. Jetzt ist die Abrechnung mit dem sizilianischen Bürgertum erstmals auf Deutsch zu lesen.

Von Maike Albath

Ah, diese Frau hat es in sich! Mit ihren blitzenden Augen, der zierlichen Gestalt, dem flotten Mundwerk und den Volants die sich überraschend aufbauschen, hält sie eine ganze Riege von Männern in Atem. Ein gefühlvoller junger Beamter aus Neapel, ein gerissener Hagestolz oder ein gestandener Oberst - alle schicken Stoßgebete gen Himmel.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Tina Turner im Interview
"Bloß kein ewiges Nachsinnen!"
Die Nacht -Teaser
Nachtleben
Was haben wir durchgemacht
Schönes Wetter lockt in den Park, Das warme Wetter und die Sonne locken zahlreich nach draußen in die Grünanlagen. Zwei
Psychologie
"Erst wenn wir fürchten, etwas in Beziehungen falsch zu machen, wird es kompliziert"
Seelische Gesundheit
Auf eigene Verantwortung
Sexualität
Warum die Deutschen immer weniger Sex haben
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB