Bei den MTV Movie Awards gewann der Film, für den Jane Austens "Stolz und Vorurteil" die Vorlage war, in fünf Kategorien. Auch der Jungstar ging nicht leer aus: Er wurde als bester Newcomer ausgezeichnet und bekam zusammen mit Schauspielkollegin Kristen Stewart den Preis für den besten Filmkuss. Nie sah man einen solchen verweichlichten Vampir, der einfach nicht in Mordlust geraten will. Ist es dieses weichgespülte Image, das Tausende junge Mädchen, deren Mütter, und in manch schwerem Fall sogar die Großmutter das Kino stürmen lässt?

Bella (Kristen Steward) und Edward in "Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen"/Foto: Filmverleih

9. Dezember 2009, 10:212009-12-09 10:21:00 ©