bedeckt München 32°

TV-Kritik: Goldene Kamera:"Einlochen" mit Hape Kerkeling

"Das Niveau klettert dann wieder": Eine Ü70-Party kann sehr zotig sein - wie Moderator Hape Kerkeling bei der Verleihung der Goldenen Kamera bewies.

Rupert Sommer

Die große Preisfrage zur Zeitreise: Woran erkennt man am deutlichsten, dass die 45. Verleihung des Hörzu-Fernsehpreises Die Goldene Kamera eine durch und durch altmodische, wenn auch in diesem Jahr unverhofft kurzweilige Veranstaltung war?

Matthias Schweighöfer, ddp

Holte sich die

Goldene Kamera

als "Bester Schauspieler" ab - und dankte Oma und Opa: Matthias Schweighöfer.

(Foto: Foto: ddp)

Etwa daran, dass Verlegerin Friede Springer schüchtern errötete, als ihr der junge Wundergeiger David Garrett ein Kompliment zurief? Oder daran, dass der Alt-West-Berliner Dieter Thomas Heck in einer rührenden Festrede erwähnte, dass durch die Ullsteinhalle des Axel-Springer-Verlags, aus der das ZDF live sendete, einst die Zonengrenze verlief? Oder doch daran, dass zwar viel junges Gemüse auf der Bühne stehen durfte, die besten Spontan-Witze aber Häuptling Silberlocke riss: Joachim "Blacky" Fuchsberger.

"Ach ne, der Harry?"

Die Verleihung der Lebenswerk-Trophäe an den 82-Jährigen, der beneidenswert straff, charmant und aufgekratzt wirkte, war ein Höhepunkt der Gala, die nach der Wirtschaftskrisen bedingten Pause im Vorjahr wieder alten Glanz verbreiten wollte.

"Ach ne, der Harry?", fragte Fuchsberger, als mit Harry Belafonte ein alter Freund ins Scheinwerferlicht trat. Der ebenfalls 82-jährige Entertainer, der in Fuchsbergers ARD-Talkshow Heut' abend 1980 dessen erster Stargast war, erinnerte daran, wie er von dem Moderator einst im Münchner Circus Krone mit den Worten "Wir 'Blackys' müssen zusammenhalten" angesprochen wurde. Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft!

"Ich bedanke mich bei drei Generationen nachsichtiger Zuschauer", rief Fuchsberger und konnte sich einen originellen, wenn auch recht zotigen Hinweis auf das unglücklich gestaltete Rednerpult nicht verkneifen: In der halb-transparenten Konstruktion rotierte bei allen Laudatoren die titelgebende Kamera samt Stativ knapp unter Hüfthöhe - und löste bei Fuchsberger nicht ganz jugendfreie Assoziationen aus.

Nicht die einzige Deftigkeit des Abends: Der großartige Moderator Hape Kerkeling spielte bereits zu Beginn mit einer Anspielung auf Tiger Woods und dessen Golfkünste und sonstigen Praktiken ("Einlochen") an - entschuldigte sich aber sogleich kokett bei den Würdenträgern der ersten Reihe. "Der war schlimm, Frau Springer", sagte er: "Das Niveau klettert dann wieder." Später folgte ein Herrenwitz über Bauer sucht Frau und die Erleichterung im Hüh-nerstall. Dennoch machte Multitalent Kerkeling - unterstützt durch die ihm nahe stehenden TV-Persönlichkeiten Horst Schlämmer und Evje van Dampen - seinen Job sehr gut.

"Betreutes Moderieren" - ohne Hape Kerkeling!

Einen Seitenhieb auf seinen Goldene-Kamera-Vorgänger Thomas Gottschalk konnte sich der Moderator locker leisten: "Michelle Hunziker hatte heute Abend keine Zeit", gab er als Begründung für Gottschalks Fehlen an - und sprach etwas frech vom "betreuten Moderieren" bei Wetten, dass..?

Freilich war der Altersdurchschnitt der Stars im ZDF an diesem Samstagabend auch nicht unbeträchtlich. Die meisten hätten schon vor einem Vierteljahrhundert diese Show reissen können.

Neben den ohnehin gesetzten Ehrenpreisträgern - darunter Superstar Richard Gere, der den Deutschen für ihre Sympathien für den Dalai Lama und die Freiheit Tibets dankte -, standen diesmal nur wenige Auswahlentscheidungen an.

Der Preis für die beste Schauspielerin ging an Senta Berger, die sich unter anderem dank ihrer starken Leistung in dem TV-Drama Frau Böhm sagt Nein gegen Anna Loos und Silke Bodenbender durchgesetzt hatte.

Lesen Sie auf der nächsten Seite, was Danny DeVito über gemeinsame New Yorker WG-Zeiten mit Michael Douglas verriert.

Im Video: Überraschungsgast war Michael Douglas, der den Preis seinem Freund Danny DeVito überreichte. Dieser wurde für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Weitere Videos finden Sie hier

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB