Traumberuf Promi – Regina Zindler / Maschen-Draht-Zaun

Erinnert sich dagegen noch jemand an ihre kurze Zeit im Rampenlicht? Gesangskarriere hat auch sie gemacht, wenn auch unfreiwillig: Stefan Raab vertonte 1999 Regina Zindlers aufgebrachte Ausführungen bei Richterin Barbara Salesch über einen Knallerbsenstrauch, der ihren Maschendrahtzaun beschädige - und stürmte damit die Charts. Zindler, medial weniger erfahren als ihr virtueller Gesangspartner, wusste nicht, wie ihr geschah, als plötzlich die Fotografen der Republik in ihrem Garten standen. Sie erlitt einen Nervenzusammenbruch und verließ auf der Flucht vor den Paparazzi ihre Heimat. Drei Jahre soll sie - laut Medienberichten - gebraucht haben, um sich von der "Maschen-Draht-Zaun"-Nummer zu erholen. Die Single hat sich übrigens circa eine Million Mal verkauft, Regina Zindler erhielt zehn Pfennig pro CD.

Foto: dpa

24. Juni 2009, 12:552009-06-24 12:55:00 ©