bedeckt München 15°

Trauer um Amy Winehouse:"... lebe für immer"

Blumen und Briefe, Zigaretten und ein Glas Wein: Die Fans trauern um Amy Winehouse und pilgern zu ihrem Haus in London. Dort hinterlassen sie individuelle Botschaften für die Sängerin.

Die Bilder

13 Bilder

-

Quelle: AFP

1 / 13

Blumen und Briefe, Zigaretten und ein Glas Wein: Die Fans trauern um Amy Winehouse und pilgern zu ihrem Haus in London. Dort hinterlassen sie individuelle Botschaften für ihr Idol.

Eigentlich sollte es ihr Comeback werden, doch die letzten Bilder von Amy Winehouse verhießen nichts Gutes: Bei einem Konzert in Belgrad musste die Sängerin die Bühne verlassen, offensichtlich betrunken und nicht mehr in der Lage, ihre Hits zu singen. Damals buhten ihre Fans sie aus. Heute trauern sie um ihr Idol.

Im Alter von nur 27 Jahren ist Amy Winehouse in London gestorben.

-

Quelle: AFP

2 / 13

Die Nachricht vom Tod der Soul-Diva hat sich in London rasch herumgesprochen. Es dauerte nicht lange, bis sich die ersten Kamerateams vor ihrem Haus positioniert hatten. Es dauerte aber auch nicht lange, bis die Fans ihrer Trauer Ausdruck verliehen.

-

Quelle: AFP

3 / 13

Bereits in der Nacht kamen die Ersten, um Botschaften mit Liebeserklärungen für Amy an den Bäumen vor ihrem Haus zu hinterlassen.

-

Quelle: AFP

4 / 13

Im Laufe des Tages werden es immer mehr Menschen, die Abschied nehmen wollen von einer jungen Frau, deren Leben geprägt war von Drogen, Depressionen, Alkohol und Selbstverletzungen - und von einer Frau, die zu den größten Musikerinnen der Gegenwart gehörte.

-

Quelle: AFP

5 / 13

Ausgerechnet mit ihrem Song "Rehab", in dem sie ihr Nein zu einem Entzug thematisiert, gelang ihr in Deutschland der Durchbruch. Zu den letzten Gegenständen, die ihre Fans für Amy hinterlgen, gehören immer wieder Zigaretten oder ein Glas Wein.

-

Quelle: AFP

6 / 13

Doch die meisten bringen Blumen...

A woman leaves flowers outside the home of Amy Winehouse in London

Quelle: Reuters

7 / 13

... stecken sie in die Gitter des Zauns vor ihrem Haus...

-

Quelle: AFP

8 / 13

... oder legen sie an den Bäumen auf der anderen Straßenseite nieder.

A police officer places flowers outside the home of Amy Winehouse in London

Quelle: Reuters

9 / 13

Dieser Polizist bringt einen Strauß direkt vor die Haustür. Familie und Freunde der Sängerin hatten sich in den letzten Jahren immer wieder große Sorgen um die Gesundheit von Amy Winehouse gemacht. Besonders schlecht stand es um sie im Jahr 2007, nachdem sie einen Drogencocktail genommen hatte.

Flowers and tributes are seen outside the home of Amy Winehouse in London

Quelle: Reuters

10 / 13

Nach einem weiteren Klinikaufenthalt im Jahr 2008 zog sich Amy Winehouse acht Monate auf eine Karibikinsel zurück. Ihre Fans hofften, dass sich ihr Idol erholte. Vergebens.

Nach Angaben ihrer Mutter war Amy Winehouse kurz vor ihrem Tod in schlechter Verfassung. "Sie stand neben sich", sagte Janis Winehouse der Zeitung Sunday Mirror.

Flowers and tributes are seen outside the home of Amy Winehouse in London

Quelle: Reuters

11 / 13

Auf diesem Zettel ist zu lesen: "Scheiß auf den Tod, lebe für immer". In den Herzen ihrer Fans wird Amy Winehouse das sicherlich auch tun.

-

Quelle: AFP

12 / 13

Während das Blumenmeer und die Botschaften vor dem Haus in London weiter anwachsen, äußern sich auch Kollegen. Mark Ronson, der unter anderem den Hit "Valerie" mit ihr aufnahm, sagte: "Sie war meine musikalische Seelenverwandte und wie eine Schwester für mich. Dies ist einer der traurigsten Tage meines Lebens."

-

Quelle: AP

13 / 13

Der US-Sänger Usher tut seine Trauer über Twitter kund: "Ich bin so traurig, die schreckliche Nachricht von Amy Winehouse' Tod zu hören. Ich bin so froh, dass ich dich kannte Amy...Ruhe gut. Zu früh gegangen... wir werden dich vermissen!!"

© sueddeutsche.de/bica/mati
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema