bedeckt München

Tod des Popstars:"Lebe wohl, mein Freund!"

George Michael im Jahr 2011

(Foto: AFP)

Künstler und Weggefährten trauern um George Michael.

Elton John​: "Ich habe einen geliebten Freund verloren - die gütigste, großzügigste Seele und einen brillanten Künstler. Ich fühle mit seiner Familie und all seinen Fans."

Madonna: "Lebe wohl, mein Freund! Noch ein großer Künstler, der uns verlässt."

Schauspielerin und Sängerin Liza Minnelli: "Mein Herz ist, wie eures, zerbrochen. George Michael war ein musikalisches Genie und ich bin so dankbar, ihn gekannt zu haben."

Schauspieler, Schauspieler und Comedian James Corden: "Ich liebe George Michael so lange ich denken kann. Er war eine absolute Inspiration. Immer seiner Zeit voraus."

Andrew Ridgeley, Michaels Schulfreund und Bandkollege bei Wham!: "Untröstlich über den Verlust meines geliebten Freundes Yog. Ich, seine Lieben, seine Freunde, die Musikwelt, die Welt als Ganzes. Auf ewig geliebt. Küsse." "Yog" ist die Abkürzung für "Yours Only George."

Martin Fry von der New-Wave-Band ABC: "Absolut am Boden zerstört über die Nachricht vom Verlust von GeorgeMichael. Wahrhaft brillantes Talent. Traurig, traurig, traurig."

Produzent und Musiker Nile Rodgers: "Das ist so verrückt. Am Morgen des 23. Dezembers war ich noch bei ihm zu Hause. So verrückt."

Sänger Howard Jones: "Kann nicht glauben, dass George Michael gestorben ist...einer der größten Sänger und Songschreiber, den das Vereinigte Königreich je hervorgebracht hat. Ich bin echt traurig...ein großartiger Mann."

Produzent und Musiker Mark Ronson: "Nichts anderes als ein globales Pop-Phänomen - George Michael war eine der echten britischen Soul-Größen. Viele von uns haben ihm unermesslich viel zu verdanken. Bye George, Küsse."

Singer-Songwriterin Alison Moyet: "Ich habe George Michael ein paar Mal getroffen, und er war eine so sanfte, bescheidene Seele. Eine seltene Persönlichkeit in einer Welt voller Selbstverliebtheit. Ehrliches, echtes Talent."

Popgruppe Simply Red: "Das ist schwer zu verdauen. Einer unserer talentiertesten Singer-Songwriter hat uns verlassen. Ruhe in Frieden, George Michael. So traurige, tragische Nachrichten. 2016, bitte hör auf."

© SZ.de/AP/cag
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema