bedeckt München 32°

Theaterfestival "Impulse":Ja! Wir haben keine Bananen

Impulse Theater Festival

Striptease postkolonial: „Pink Money“ thematisiert das Zusammenspiel von Kaufkraft und Diskriminierung.

(Foto: Robin Junicke)

Fremde Welten mit neuen Intelligenzen: Das Festival "Impulse" zeigt in drei Städten die besten und kühnsten Arbeiten des Freien Theaters.

Von Cornelia Fiedler

Krachlederner Männerhumor, Tracht und Alpenkulissen - das soll die Eröffnung des wichtigsten Festivals für das freie Theater im deutschsprachigen Raum sein? Es heißt "Impulse", findet in Mülheim an der Ruhr, Düsseldorf und Köln statt und ist seit 28 Jahren die erste Adresse für dekonstruktive Performance, Diskurs-Überschläge und Provokation. Stars wie "She She Pop", "Gob Squad" und "Rimini Protokoll" wurden hier entdeckt. Doch zum Auftakt 2018 grüßt Regisseur und Moderator Corsin Gaudenz das Szenepublikum erst mal mit einem fröhlichen "Grüezi mitenand!"

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Mid section of vintner examining wine model released Symbolfoto property released PUBLICATIONxINx
Weinbau
Der liebste Sommerwein der Deutschen
Finanzskandal
Der Mann, der Wirecard stürzte
Birthler
Erben im Osten
So ein kleiner Stich im Herzen
Liebes PictureDesk,
die Fotos bitte in die Ligthbox S3 stellen, 
Bilder zeigen den neuen... Panzer.
Fotograf ist Mike Szymanski.
Schützenpanzer Puma und Menschen
Bundeswehr
Fürchtet euch nicht
Freundinnen
Corona und Freundschaft
Es waren einmal zwei Freundinnen
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB