bedeckt München 16°

Theater - Worms:Nibelungen-Festspiele: Frauenfiguren und Wasserwelt im Fokus

Deutschland
Nibelungenfestspiele planen Wasserwelt in Worms. Foto: Andreas Arnold/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Worms (dpa/lrs) - Die Nibelungen-Festspiele in Worms sind in diesem Jahr (17. Juli bis 2. August) nah am Wasser gebaut - und stellen auf der Freilichtbühne am Dom die Frauenfiguren in den Mittelpunkt. "Wir schauen immer wieder: Welche neue Rolle kann der Dom spielen? Welche Welten können wir noch erfinden?", sagte der künstlerische Leiter Thomas Laue der Deutschen Presse-Agentur.

Geplant sei eine spektakuläre Wasserwelt. "Manchmal sieht es aus, als würden die Menschen auf dem Wasser gehen, dann können Menschen darin tauchen, dann ist die Wasserfläche einmal eine tropische Wasserwelt, dann wieder eine Spiegelfläche für den Dom", schwärmte Laue.

Die Inszenierung von "Hildensaga. Ein Königinnendrama" übernimmt der Schweizer Regisseur Roger Vontobel, das Stück stammt von dem österreichischen Autor Ferdinand Schmalz. "Schmalz versucht, die Geschichte aus einer neuen Perspektive zu erzählen", sagte Laue. Allgemein gehe in Inszenierungen der Sage gelegentlich die Sicht auf Frauenfiguren verloren. "Das wird hier anders sein", kündigte er an.

Zur SZ-Startseite