Theater Unser Mann in Paris

Schauspieler Denis Podalydès (li.) und Thomas Ostermeier während der Proben zu Shakespeares "Was ihr wollt" in der Comédie-Française.

(Foto: Jean-Louis Fernandez)

Thomas Ostermeier inszeniert zum ersten Mal an der legendären Comédie-Française. Über einen besonderen Regisseur und die Liebe der Franzosen zum deutschen Theater.

Von Johanna Adorján

Vor den Augen des demi-interessierten Publikums im Café Le Nemours in Paris steigt ein großer Mann von einem winzigen Fahrrad mit weit herausgezogener Sattelstange und klappt das Hinterrad nach vorne, sodass es als Ständer fungiert. Würden die Touristinnen auf der Terrasse ihre Smartphones beiseitelegen, sich nach vorne lehnen und nach links sehen, würden sie ein Stück vom Louvre erhaschen. Rechts im Bild befindet sich die Comédie-Française, das von Säulen gesäumte Heiligtum des französischen Sprechtheaters, das man sich formeller und klassischer ...

"Ich bin schon ziemlich abhängig davon"

Schauspieler Lars Eidinger verbringt jeden Tag drei Stunden auf Instagram. Eigentlich noch mehr, wenn er ehrlich ist. Ein Gespräch über Sucht, Selbstvermarktung und warum Influencer die moderne Pest sind. Von Johanna Adorján mehr...