Theater:Nur Pflicht und Disziplin

Lesezeit: 5 min

Gegen die Verzwergung der Schauspieler: Fabian Hinrichs war Juror beim Berliner Theatertreffen und hat nichts gesehen, was ihm gefallen hätte. Hier erklärt er seine Kritik.

Interview von Peter Laudenbach

Am Montag ging das Berliner Theatertreffen mit der traditionellen Verleihung des Alfred-Kerr-Darstellerpreises zu Ende. Alleiniger Juror des Preises, mit dem ein Nachwuchsschauspieler aus einer der beim Theatertreffen gezeigten Inszenierungen geehrt wird, ist immer ein Schauspieler - in diesem Jahr fiel diese Aufgabe Fabian Hinrichs zu. Der Theater- und Filmschauspieler hatte seine Probleme mit den "bemerkenswertesten" Inszenierungen. Einen Preisträger hat er am Ende dennoch benannt: Benny Claessens, der in Elfriede Jelineks Stück "Am Königsweg" in der Hamburger Inszenierung von Falk Richter den großen Manipulator und König à la Donald Trump spielt - als infantilen Wüterich mit einem Riesenego.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Autorenfoto James Suzman
Anthropologie
"Je weniger Arbeit, desto besser"
Ernährung
Wie Süßstoffe den Blutzucker beeinflussen
Oktoberfest 2022: Opening Day
Beobachtungen zum Oktoberfest
Die Wiesn ist in diesem Jahr irgendwie anders
Magersucht
Essstörungen
Ausgehungert
Krieg in der Ukraine
"Es gibt null Argumente, warum man der Ukraine keine Waffen liefern sollte"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB