Theater Mond und Mutter

Am Wiener Akademietheater servieren fünf bekannte Autorinnen, darunter Elfriede Jelinek, Terézia Mora und Jenny Erpenbeck, "Ein europäisches Abendmahl".

Von Wolfgang Kralicek

Nach der Königstochter Europa aus der griechischen Mythologie ist nicht nur ein Erdteil benannt, sondern auch einer der 67 Monde, die den Jupiter umkreisen. Europa war eine Geliebte von Zeus; um sie zu erobern, hatte der Göttervater sich in einen Stier verwandelt und sie nach Kreta entführt. Elfriede Jelinek, die immer gern auf die alten Griechen zurückgreift, liest den Mythos als Allegorie auf die große Flucht, die den Kontinent heute beschäftigt.

"Was, das soll ein Tier sein? Wie, das sollen ...