bedeckt München

Theater - Jena:Theaterhaus Jena packt Premiere ins Internet

Corona
Die Fassade des Theaterhauses Jena. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Jena (dpa/th) - Das Theaterhaus Jena hat sich ein neues Stück mitsamt Premieren coronabedingt als Online-Erlebnis aufs Programm gesetzt. Die drei Teile von "Very Important: This Is about Theater" sollen inklusive ihrer Premieren in speziellen Videoformaten online verfolgt werden können, teilte die Bühne am Dienstag mit.

Die Koproduktion mit dem Theater Neumarkt Zürich ist vom Werk des schwedischen Dramatikers Per Simon Edström inspiriert. Es beschäftigt sich unter anderem mit folgenden Fragen: Wie wollen und können wir uns versammeln? Was ist das perfekte Theater? Und wie hängen Architektur, Raum und Theaterform hierbei zusammen? In Thüringen sind coronabedingt Theatervorstellungen in geschlossenen Räumen aktuell verboten.

"In "Very Important: This Is about Theater" denken wir mit den Mitteln des Films über das Theater nach. Und mit den Mitteln des Theaters über den Film", sagte Schauspieler Leon Pfannenmüller, der sich für das Stück mit Videokünstler Thomas Taube zusammengetan hat. Die Premiere des ersten Teils des Live-Theaters und der Filmszenen ist am Donnerstagabend geplant. Karten können online über die Jenaer Bühne gekauft werden. Ticketkäufern werden dann per E-Mail die Zugangsdaten zur Vorstellung zugeschickt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema