bedeckt München 16°

Theater:Erdlinge wie wir

Philippe Quesne macht zur Eröffnung des Festivals "Steirischer Herbst" in Graz ein Theater mit menschengroßen Maulwürfen.

Von Wolfgang Kralicek

Der Maulwurf hat keinen guten Leumund. Er lebt im Untergrund, und das Einzige, was man von ihm zu Gesicht bekommt, sind meist die Maulwurfshügel in der Wiese. Bei Gartenbesitzern ist das Tier deshalb ähnlich verhasst wie die Nacktschnecke; auf Google wird einem zum Suchbegriff "Maulwurf" als Erstes "Maulwurf bekämpfen" und "Maulwurf töten" angeboten.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
People silhouetted as they drink at a bar/club
Covid-19
Vor der Einsamkeit
Reden wir über Liebe
"Der Weg zurück ins Bett steht immer offen"
Familie und Partnerschaft
Die Befreiung
Junge zeigt seinen Mittelfinger Bonn Germany 02 11 2012 MODEL RELEASE vorhanden Bonn Deutschlan
Erziehung
Ich zähle bis drei
Rechtsstreit um "Borat"
Die Geschichte von Judith
Zur SZ-Startseite