bedeckt München

Theater:Bühnenbild als Sportgerät

Fotoprobe 'Endstation Sehnsucht'

Patrycia Ziolkowska als Stella DuBois in "Endstation Sehnsucht" am Thalia Theater in Hamburg.

(Foto: Christian Charisius/dpa )

Lars-Ole Walburg zeigt "Endstation Sehnsucht" am Hamburger Thalia Theater.

Von Till Briegleb

Am Anfang dieser Produktion stand ein Skandal - was ja nicht mehr so häufig vorkommt im Theater. Alvis Hermanis' Absage an das Hamburger Thalia-Theater Ende letzten Jahres, er wolle nicht mehr an einem Haus arbeiten, das sich für Flüchtlinge einsetzt, sorgte nicht nur für empörte Diskussionen, sondern killte auch eine Spielplanposition im April. Eigentlich sollte dieser lettische Kulturkämpfer für ein moslemfreies Europa ohne Asylrecht hier ein Stück namens "Russland. Endspiele" entwickeln.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
John Paul Foster SEITE 3
Geishas in Japan
Der freie Wille
He doesn't even care; fremdgehen
Fremdgehen
"Was kommt zuerst: die Unzufriedenheit oder die Untreue?"
Coronavirus - Hof
Pandemie
Wie wurde Hof zum Corona-Hotspot?
Job
Horrorzeit bei Google
Studium: Studenten in einem Hörsaal der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
Jurastudium
Am Examen gescheitert
Zur SZ-Startseite