Theater - Berlin:Berliner Schaubühne plant Jugendprojekt mit Cottbus

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin/Cottbus (dpa/bb) - Die Berliner Schaubühne plant ein gemeinsames Theaterprojekt mit jungen Menschen - es soll sich unter anderem mit dem Nationalsozialismus auseinandersetzen. "Die Schaubühne beschäftigt sich seit langem auf unterschiedlichen Ebenen mit dem gesellschaftlichen Rechtsruck", teilte eine Sprecherin am Montag mit. Die Theaterpädagogik werde nun, in Kooperation mit dem Piccolo Kinder- und Jugendtheater Cottbus, mehrere Monate mit Jugendlichen zu diesem Thema arbeiten. Premiere des neuen Stücks soll im Juni sein. Das Projekt heißt "stolpern" - ausgehend von den Stolpersteinen des Künstlers Gunter Demnig. Dieser erinnert an die Opfer des Nationalsozialismus, indem er kleine Tafeln mit deren Namen - genannt Stolpersteine - vor früheren Wohnhäusern ins Pflaster einlässt.

© dpa-infocom, dpa:220110-99-655382/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema