Donald-Trump-Film "The Apprentice" in Cannes:Lehrjahre eines Charakterschweins

Lesezeit: 4 min

Porträt des Egomanen als junger Mann: Jeremy Strong als Roy Cohn (links) und Sebastian Stan als Donald Trump. (Foto: Cannes Festival)

Wie wurde Donald Trump, wer er ist - und hat er tatsächlich seine erste Frau vergewaltigt? Der Film "The Apprentice" sucht nach Antworten und macht bei der Premiere in Cannes Furore.

Von David Steinitz

Hat Ivana Trump ihrem Mann tatsächlich ein Buch über den weiblichen Orgasmus geschenkt, weil er sie sexuell nicht befriedigen konnte? Diese Szene aus dem Kinofilm "The Apprentice", der beim Festival in Cannes seine Weltpremiere feiert, dürfte eher eine Erfindung der Filmemacher sein. Gleich zu Beginn ihres Biopics über den jungen Donald Trump weisen sie auch darauf hin, dass einige Elemente ihrer Geschichte Fiktion sind.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusFilmfestival
:Cannes im Blutrausch

Emma Stone empfängt zum Interview und Kevin Costner weint im Kino - vielleicht auch, weil sein Film so schlecht ist. Aber alles verblasst neben dem Thriller "The Substance", mit dem Demi Moore das Festival schockt.

Von David Steinitz

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: