Synchronsprecher: Star und StimmeJippie-jaja, Schweinebacke!

Frisch und lieblich: Die deutschen Stimmen von Cameron Diaz und Gwyneth Paltrow klingen nicht zufällig ähnlich. Viele Schauspieler teilen sich einen Synchronsprecher.

Frisch, lieblich, weich: Die deutschen Stimmen von Cameron Diaz und Gwyneth Paltrow klingen klingen nicht zufällig ähnlich. Viele Schauspieler teilen sich einen Synchronsprecher.

"You have to seduce me", raunt das Original - "Sie müssen mich schon verführen", haucht Luise Helm. Das Talent zum Synchronsprechen liegt bei der 27-Jährigen in der Familie - auch ihr Vater und ihre Schwester sind in Fernsehserien und Kinofilmen zu hören. Der sprecherische Schwerpunkt der gebürtigen Berlinerin, die auch selbst gelegentlich für deutsche Fernsehproduktionen vor der Kamera steht, liegt bei den schönsten Hollywoodsternchen. Sie gab ihre Stimme schon Transformers-Star Megan Fox, sowie den Schauspielerinnen Mandy Moore und Sienna Miller. Auch bei ihnen durfte sie verführerisch hauchen - bei keiner jedoch so schön wie bei ihrer Paraderolle.

Text und Bildauswahl: Felicitas Kock/sueddeutsche.de/kar/jja

Bild: ASSOCIATED PRESS 27. September 2010, 09:392010-09-27 09:39:25 © sueddeutsche.de