bedeckt München -2°

Vom Kapitol zum Reichstag:"Das war wie ein starker Koksrausch"

Das ABC zum Krisenjahr 2020

Schritte zur Legitimierung von Gewalt: Vor dem Reichstag am 28. August 2020.

(Foto: Fabian Sommer/dpa)

Die Stürmung des Parlaments in Washington ging von selbst ernannten Patrioten aus. Wie kommt das bei Ultrarechten in Deutschland an? Rechtsextremismus-Experte David Begrich über Umsturz-Fantasien und die Macht der Bilder.

Interview von Alex Rühle

Wie diskutiert die deutsche Rechte über den Sturm aufs Kapitol in Washington? Welche Verbindungen gibt es zwischen Alt-Right in den USA und Identitären hier bei uns? Und was haben sich die rechtsextremen Gruppierungen in Europa aus Amerika abgeschaut? Darüber gibt David Begrich Auskunft, der seit 2006 als Mitglied der Arbeitsstelle Rechtsextremismus bei Miteinander e. V. in Magdeburg Präventionsarbeit leistet.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Wohnen
Der Schimmelfahnder
Weddings in the Coronavirus pandemic
Kalifornien
Paradise Lost
Studium: Studenten in einem Hörsaal der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
Jurastudium
Am Examen gescheitert
Kontroverse um ´Vogue"-Cover von US-Vizepräsidentin Harris
Kamala Harris in der "Vogue"
Die Frau im Hintergrund
Zufriedenheit
Anleitung zum Glücklichsein
Zur SZ-Startseite