Austropop-Band STS:"Bist du deppert, das geht!"

Austropop-Band STS: "Schiffkowitz" von der dreiköpfigen Austropop-Band S.T.S. (Archivbild)

"Schiffkowitz" von der dreiköpfigen Austropop-Band S.T.S. (Archivbild)

(Foto: imago)

Helmut Röhrling, Künstlername Schiffkowitz, ist das zweite "S" der Austropop-Legende STS. Ein Gespräch über den Geist der Sixties, den Ungeist der Gegenwart, "Fürstenfeld" und Andreas Gabalier.

Von Gerhard Stöger, FALTER.at

Eigentlich heißt er ja Helmut Röhrling. Aber so sprechen den 72-Jährigen nur offizielle Stellen an. Den Künstlernamen Schiffkowitz hat ihm sein Schulfreund Boris Bukowski verpasst, der später selbst zu einem Star des Austropop werden sollte. Die beiden jungen Männer kamen im steirischen Fürstenfeld an einem Rohbau vorbei, "Planung und Bauleitung: Architekt Helmut Schiffkowitz" stand auf einer Tafel. Röhrling studierte damals in Graz Architektur. "Du bist ab jetzt der Schiffkowitz. Ohne Vorname, so wie Donovan", beschloss sein Kumpel.

Zur SZ-Startseite
Voodoo Jürgens Österreich SZ

SZ PlusVoodoo Jürgens im Interview
:"Ich bin nicht so der Happy-End-Typ"

Voodoo Jürgens ist Wiens derzeit außergewöhnlichster Songwriter. Ein Gespräch über Sebastian Kurz, Nostalgie und über die Frage, ob man alles selbst durchlebt haben muss, um es zu spüren.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: