Streaming von klassischer Musik Songtitel: Allegro animato

Illustration: Jochen Schievink

Klassikliebhaber gelten nicht gerade als Vorreiter des digitalen Fortschritts - aber wenn sie sich auf neue Streaming-Angebote einlassen, zahlen sie auch.

Von Michael Stallknecht

Hey, Alter", sagt die Stimme zwischen dem dritten und dem vierten Satz von Schumanns Frühlingssinfonie, "Lust auf noch mehr abgefahrene Sounds?" Ok, Mann, alles klar, gib's mir, gib mir das abgefahrene Allegro animato e grazioso.

Ich gebe zu, ich habe für meinen Zugang zu Spotify nie bezahlt, sonst könnte ich mir immerhin die Werbung ersparen. Doch warum auch? Für Leute wie mich, die mehr Klassik als andere Musikstile hören, ist dieses System nicht gemacht. Dabei ist immerhin jeder zwanzigste Titel ...